Sonne ist herrlich, sie kann aber auch töten!

von Zampa-Team

Sonne ist herrlich, sie kann aber auch töten!

Hunde (alle Tiere) dürfen bei wärmeren Temperaturen nicht im geschlossenen Auto gelassen werden! Auch geöffnete Fensterspalten reichen leider NICHTaus, um im Innenraum ein sicheres Klima für das eingesperrte Tier zu bieten. Schon ab 20°C Aussentemperatur kann sich der Autoinnenraum innert Minuten auf über 40°C aufheizen!

Leider sterben jeden Sommer viele Hunde qualvoll im Auto durch einen Hitzschlag. Da Hunde (sowie viele andere Tiere) nicht schwitzen können, um sich abzukühlen, regulieren sie ihre Körperwärme über‘s Hecheln. Eine „Kühlung“ der Körpertemperatur ist somit nur gewährleistet, wenn die Umgebungstemperatur nicht zu warm ist. In einem geschlossenen Auto in den wärmeren Monaten des Jahres ist dies nicht mehr möglich und die Hunde können innert wenigen Minuten einen tödlichen Hitzschlag erleiden.

Erste Anzeichen eines Hitzschlags: Starkes Hecheln, Unruhe, Taumeln.

Sollten Sie einen Hund in einer Notsituation im Auto beobachten, zögern Sie nicht, die Polizei hinzuzurufen, wenn Sie die Besitzer nicht schnell genug ausfindig machen können!

Zurück