Katzen chippen ist nicht „für die Katz“

von Zampa-Team

November-Aktion

Jährlich verschwinden in der Schweiz tausende von Katzen.

Mit einem Chip ist Ihr vierbeiniger Freund jederzeit und eindeutig identifizierbar.

Der Chip wird mit Hilfe einer Spritze auf der linken Seite des Halses unter die Haut implantiert.

Wird Ihr Tier aufgefunden und zum Tierarzt gebracht, kann dieser mit dem Lesegerät die Nummer ablesen und in der Datenbank Ihre Daten abfragen.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter 061 421 13 33

Zurück